VNW - Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

    Publikationen // Tätigkeitsbericht

    Wohnungsbau in Norddeutschland

    Investitionen

    Die 332 Mitgliedsunternehmen des VNW sind ein wichtiger wirtschaftlicher und sozialer Faktor in der Metropolregion Norddeutschland. Im Jahr 2016 investierten sie rund 1,6 Milliarden Euro in Neubau, Modernisierung und Bestandspflege (Hamburg: 876 Millionen Euro, Mecklenburg-Vorpommern: 378 Millionen Euro, Schleswig-Holstein: 367 Millionen Euro). Mit ihren Investitionen sichern sie rund 25.000 Arbeitsplätze im Baugewerbe und geben rund 1,5 Millionen Menschen ein Zuhause.

    Hamburg

    2016 haben die 101 Mitgliedsunternehmen in Hamburg 876 Millionen Euro investiert. Die Fertigstellungen sind von 1.923 Wohnungen im Jahr 2015 auf 1.723 im Jahr 2016 gefallen. Gründe liegen in einem hohen Bauüberhang. Für 2017 planen die Unternehmen 1.775 Wohnungen fertigzustellen.

    Mecklenburg-Vorpommern

    2016 haben die 150 Mitgliedsunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern 378 Millionen Euro investiert. Die Neubautätigkeit ist von 463 Wohnungen in 2015 auf 431 leicht gefallen. Die Unternehmen planen für 2017 die Fertigstellung von 620 Wohnungen.

    Schleswig-Holstein

    2016 haben die 81 Mitgliedsunternehmen in Schleswig-Holstein 367 Millionen Euro investiert. Sie haben 946 Wohnungen neu gebaut und liegen damit über den Neubautätigkeiten aus 2015 – da sind es 670 Fertigstellungen gewesen. In 2017 sollen 920 Wohnungen fertiggestellt werden.

     

     

    Foto: HANSA Baugenossenschaft eG/Svend-Erik Pedersen