VNW - Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

    Meldungen

    VNW jetzt mit Elektro-Tankstelle

    Zwei Ladesäulen für vier E-Fahrzeuge stehen auf dem Parkplatz des VNW an der Tangstedter Landstraße 83. Nutzung und Bezahlung sind denkbar einfach.

    Wer sein Elektroauto aufladen will, wird jetzt auch beim Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW) fündig. Auf dem Parkplatz der Verbandszentrale in Hamburg-Langenhorn, Tangstedter Landstraße 83, können bis zu vier Fahrzeuge gleichzeitig Strom tanken.

    „Neben bezahlbarem Wohnen ist Nachhaltigkeit ist eines der wichtigen Ziele unsere Mitgliedsunternehmen“, sagt VNW-Verbandsdirektor Andreas Breitner. „Für uns als Verband ist daher das Angebot von vier Stromtankstellen eine gute Möglichkeit, unseren Beitrag für den Schutz der Umwelt zu leisten. Der Strom kommt aus einem zertifizierten Grünstromliefervertrag.“

    „Die Stromtankstellen ergänzen die Möglichkeit, sich beim Verband ein Elektroauto auszuleihen“, sagt Breitner weiter. „Seit Anfang Dezember bietet der VNW einen Service für alle an, die innerhalb Hamburgs kurzfristig auf ein Auto angewiesen sind und die Umwelt schonen wollen. Zwei Elektroautos - ein Audi A3 e-tron und ein VW E-Golf - stehen zur Ausleihe zur Verfügung“, sagt Breitner.

    Ladesäulen werden durch die städtische Stromnetz Hamburg GmbH betrieben

    Der Betrieb, die Abrechnung und die Wartung der Säulen erfolgen durch die städtische Stromnetz Hamburg GmbH. Die beiden Ladestationen stehen allen Nutzern von Elektrofahrzeugen zur Verfügung. So kann beispielsweise über das sogenannte Direct-pay-System mit Hilfe von SMS oder App bezahlen.

    Dazu muss ein Nutzer lediglich eine SMS mit der gewünschten Ladepunktbezeichnung an eine Servicenummer senden. Die Abrechnung erfolgt über den Mobilfunkvertrag. Eine entsprechende App für Android oder iOS ist ebenfalls verfügbar. Auch die Nutzung einer speziellen Chipkarte ist möglich.

    In Hamburg gibt es derzeit rund 600 Ladepunkte. Die Zahl der Ladevorgänge pro Monat lag zuletzt bei rund 6000. Derzeit sind nach offiziellen Angaben in Hamburg rund 2.400 Elektrofahrzeuge gemeldet. Hinzu kommen rund 1.000 Elektrofahrzeuge aus der Metropolregion, die teilweise täglich Hamburg aufsuchen und die Ladeinfrastruktur nutzen.

    Der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. vertritt 332 Wohnungsgenossenschaften und -gesellschaften (Hamburg: 101, Mecklenburg-Vorpommern: 150, Schleswig-Holstein: 81). In ihren 746.000 Wohnungen (Hamburg: 300.000, Mecklenburg-Vorpommern: 276.000, Schleswig-Holstein: 170.000) leben rund 1,5 Millionen Menschen.

    Weitere Informationen zum VNW finden Sie auf www.vnw.de