VNW - Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

    Meldungen

    Kooperation mit der EBZ Akademie

    Die Zusammenarbeit wurde auf dem Verbandstag verkündet. Die Akademie unterstützt VNW-Mitgliedsunternehmen bei der Personalentwicklung.

    Bochum/Hamburg – Seit 2006 bieten der VNW Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. und die EBZ Business School mit dem Studienzentrum Nord den Unternehmen die Möglichkeit, Nachwuchskräfte auf akademischem Niveau auszubilden. Nun wird die erfolgreiche Zusammenarbeit durch eine Kooperation mit der EBZ Akademie ausgeweitet. Sie berät und unterstützt die VNW-Mitgliedsunternehmen im Bereich Personalentwicklung.

    Die Herausforderungen für Wohnungsunternehmen wachsen. Digitalisierung, die Schaffung erschwinglichen Wohnraums und lebenswerter Quartiere sind nur einige davon. Parallel dazu steigt der Stellenwert von qualifizierten Fach- und Führungskräften. Dies haben auch die Wohnungsunternehmen erkannt.

    Laut EBZ Personalentwicklungsstudie setzten sie Personalentwicklung ganz oben auf ihre Agenda. „Die Auffrischung, Vertiefung und Erweiterung des Wissens und der Kompetenzen der Mitarbeiter wird in Zukunft von noch größerer Bedeutung. Mit der EBZ Akademie stellen wir unseren Mitgliedsunternehmen einen erfahrenen Partner an die Seite, der sie bei der Entwicklung ihrer Fach- und Führungskräfte unterstützt“, erklärt Andreas Breitner, Verbandsdirektor des VNW.

    Auf dem VNW-Verbandstag am 13. Juni 2018 in Rostock wurde die Kooperation mit der EBZ Akademie verkündet.

    Zwar geben 92 Prozent der Unternehmen an, bereits auf Personalentwicklungsinstrumente zurückzugreifen, allerdings sehen sie selbst noch viel Potenzial. Eben hier setzt das Angebot der EBZ Akademie an. Die Experten kommen in die Unternehmen und prüfen gemeinsam mit diesen, wo Handlungsbedarf besteht. In maßgeschneiderten Trainings unterstützen sie die Unternehmen bei Themen, wie der Führungskräfteentwicklung, der strategischen Personalplanung aber auch dem Aufbau einer starken Arbeitgebermarke.

    „VNW und EBZ blicken auf eine jahrelange Zusammenarbeit zurück. Es ist für uns ein positiver Zuspruch, dass wir neben dem Studienangebot der EBZ Business School nun auch mit der Personalentwicklungsberatung der EBZ Akademie die VNW-Mitgliedsunternehmen unterstützen können“, so Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender des EBZ.

    Das EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ist der europaweit größte Anbieter von Aus-, Fort- und Weiterbildungen für die Branche. Das EBZ ist eine gemeinnützige Stiftung unter der Trägerschaft des GdW - Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., des VdW RW Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e. V. sowie des BFW Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen.

    Der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. vertritt in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg insgesamt 341 Wohnungsgenossenschaften und -gesellschaften. In ihren 732.000 Wohnungen leben rund 1,5 Millionen Menschen. Im Jahr 2017 investierten die VNW-Unternehmen in den drei Bundesländern insgesamt 1,662 Milliarden Euro in die Sanierung, die Modernisierung und den Neubau bezahlbarer Wohnungen. Die durchschnittliche Nettokaltmiete pro Quadratmeter liegt bei den VNW-Mitgliedsunternehmen bei 5,74 Euro. 

    Foto: Fotolia/Gajus