VNW - Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

    Meldungen

    Besondere Solidarität

    VNW-Direktor Andreas Breitner würdigt das Förderangebot des Hamburger Studierendenwerks für allein erziehenden Studentinnen.

    105/2020

    In der Wohnanlage Kiwittsmoor des Studierendenwerks Hamburg können alleinerziehende Studentinnen einen Wohnkostenzuschuss über 100 Euro für ein familienfreundliches 2er-Apartment erhalten. Statt der üblichen Miete von 382,50 Euro zahle die junge Familie 282,50 Euro monatlich für ein möbliertes 2er-Apartment, teilte das Studierendenwerk am Mittwoch mit. Bezuschusst werden die Wohnungen durch die Stiftung zur Förderung von Studentinnen in Hamburg. Eine Bewerbung sei noch bis zum 30. August 2020 möglich.

    Dazu erklärt Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW):

    „Das Hamburger Studierendenwerk ist ein Vermieter mit Werten und ich bin stolz darauf, dass dieses Unternehmen Mitglied im VNW ist. Das Angebot reflektiert die Situation in einer europäischen Metropole wie Hamburg. Hier leben viele Studentinnen und Studenten nach ihrem eigenen Lebensentwurf.

    Die Pressemitteilung zum Anhören.

    Angesichts steigender Mieten bedürfen allein erziehende Studentinnen der besonderen Solidarität unserer Gesellschaft. In VNW-Unternehmen wie dem Studierendenwerk wird diese gelebt. Neben der günstigen Wohnung bietet das Studierendenwerk mit seinen fünf Kitas beispielsweise eine flexible Kinderbetreuung.“

    Der VNW vertritt in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein insgesamt 384 Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsgesellschaften. In den von ihnen verwalteten 742.000 Wohnungen leben rund 1,5 Millionen Menschen. Die durchschnittliche Nettokaltmiete pro Quadratmeter liegt bei den VNW-Unternehmen bei 6,04 Euro. Der VNW ist der Verband der Vermieter mit Werten.

    V.i.S.P.: Oliver Schirg, Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW), Referat Kommunikation, Telefon: +49 40 52011 226, Mobil: +49 151 6450 2897, Mail: schirg@vnw.de

    Foto: vadim_key/AdobeStock