VNW - Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

    Meldungen

    Bauordnung weiter vereinheitlichen

    Am 1. Mai ist die neue Hamburgische Bauordnung in Kraft getreten. Sie soll das Bauen von Wohnungen erleichtern und günstiger machen. 

    Am 1. Mai ist in Hamburg eine neue Bauordnung in Kraft getreten. Die Änderungen sollen vor allem den Wohnungsbau erleichtern. Dazu erklärt Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW):


    „Alles, was den Bau von bezahlbarem Wohnraum erleichtert und günstiger macht, begrüßen wir. Der VNW hat sich aktiv in die Beratungen über die Änderung der Bauordnung eingebracht.“

    „Allerdings können die jetzt in Kraft getretenen Änderungen nur ein erster Schritt sein. So wäre eine Regelung sinnvoll, nach der ein in einem Bezirk genehmigtes Wohngebäude auch in einem anderen Bezirk errichtet werden könnte, ohne dass es ein erneutes Genehmigungsverfahren gibt.“

    „Zudem sollten die Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in wesentlichen Punkten ihre Bauordnungen angleichen. Das würde in allen drei Ländern die Bürokratie verringern und die Baukosten senken.“