VNW - Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.

    Meldungen

    Auf die sozialen Vermieter ist Verlass

    VNW-Direktor Andreas Breitner zu den deutlich gestiegenen Baugenehmigungszahlen in Hamburg und Schleswig-Holstein.

    101/2020

    Dem Statistikamt Nord zufolge sind in den ersten sechs Monaten dieses Jahres in Hamburg Baugenehmigungen für 4236 Wohnungen erteilt worden. Das ist gegen über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum ein Anstieg um 62,5 Prozent. In Schleswig-Holstein wurde der Bau von 6974 Wohnungen genehmigt. Das sind neun Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

    Dazu erklärt Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW):

    „Die Zahlen des Statistikamts belegen eine Entwicklung, die sich bereits bei jüngsten Umfragen unter den VNW-Mitgliedsunternehmen abgezeichnet hat. Zwar hat die Corona-Pandemie auch Auswirkungen auf die Wohnungswirtschaft. Die im VNW organisierten Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsgesellschaften halten jedoch im Großen und Ganzen an ihren Neubauplänen und Investitionen fest.

    Die Pressemitteilung zum Anhören

    Damit erweisen sich die sozialen Vermieter als stabiler Anker in einer unsicheren Zeit und sorgen dafür, dass nicht nur kontinuierlich weiter bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird, sondern dass auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauunternehmen in Beschäftigung bleiben. Jetzt gilt es, die Auswirkungen der Pandemie auch durch einen Abbau von Bürokratie zu vermindern und weiterhin die für die hohen Neubauzahlen erforderlichen Grundstücke bereitzustellen.“

    Der VNW vertritt in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein insgesamt 384 Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsgesellschaften. In den von ihnen verwalteten 742.000 Wohnungen leben rund 1,5 Millionen Menschen. Die durchschnittliche Nettokaltmiete pro Quadratmeter liegt bei den VNW-Unternehmen bei 6,04 Euro. Der VNW ist der Verband der Vermieter mit Werten.

    V.i.S.P.: Oliver Schirg, Verband Norddeutscher Wohnungsunternehmen (VNW), Referat Kommunikation, Telefon: +49 40 52011 226, Mobil: +49 151 6450 2897, Mail: schirg(at)vnw.de

    Foto: Christian Charisius/dpa